Firmwareupdate eines Huawei E583C

Sie besitzen einen Huawei E583C MiFi und wollen den Komfort der automatischen Konfiguration des Gerätes mittels AutoAPN nutzen. Kein Problem, heute zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Firmwareupdate auf diesem Gerät durchführen.

Die Firmware ist das Betriebssystem ihres mobilen Hotspots und benötigt in gewissen Abständen genauso Pflege, wie ihr MacOS oder Windows auf ihrem Computer.

Als erstes sollten Sie prüfen, welche Firmwareversion aktuell auf ihrem Gerät installiert ist. Dazu verbinden Sie sich mit ihrem E583C und öffnen im Browser die Konfigurationsseite, in dem Sie die Seite „192.168.1.1“ aufrufen. Wählen Sie dann den oberen Menüpunkt Settings und danach den Reiter System. In unserem Beispiel sind wir auf der Version 902.11.00.11.105sp01.

Aus Sicherheitsgründen sollten Sie nun im gleichen Menü unter dem Punkt Configuration ihre aktuellen Einstellungen sichern, besonders wenn Sie bereits mehrere Netzprofile eingerichtet haben. Sollten Sie nur eine Simkarte in ihrem Gerät verwenden, können Sie diesen Punkt überspringen, da die später verfügbare AutoAPN Funktion die notwendigen Einstellungen durchführen wird.

Nach diesen Schritten müssen Sie sich die aktuelle Firmware aus dem Internet herunterladen. Wir empfehlen für den Huawei E583C die Firmware von DC-Files. Nach dem Sie das Archiv mit der enthaltenen Firmwaredatei heruntergeladen haben, entpacken Sie dieses auf ihren Desktop. Für die Aktualisierung ist es nun notwendig, dass Sie ihr Gerät mit einem USB-Kabel an ihren Computer anschließen und das Dashboard des E583C bereits installiert ist. Andernfalls können Probleme beim Erkennen ihres Gerätes, während des Aktualisierungsprozesses, auftreten.

Achtung: Nach Update der Firmware hat das Gerät ein „yes optus“ Branding, ist aber natürlich weiterhin ohne Sim-Lock. Das Logo wird beim Starten des Gerätes sowie in der Weboberfläche angezeigt. Wenn beim Update etwas schiefgeht, kann das E583C u.U. irreparabel beschädigt sein.

Anschließend führen Sie die im entpackten Ordner befindliche Anwendung aus. Bestätigen Sie die Lizenzvereinbarung, danach wird das Programm versuchen sich mit ihrem Gerät zu verbinden. Nach dem ihr Gerät erfolgreich gefunden wurde, können Sie die Aktualisierung mit einem Klick auf Start und einer erneuten Bestätigung anstoßen. Das Firmwareupdate wird nun auf ihrem Gerät installiert und das E583C startet neu. Sobald dieser Prozess beendet ist, können Sie die Anwendung mit einem Klick auf Finish schließen und sich mittels WLan auf das Gerät verbinden, wie bereits am Anfang beschrieben. Sofern Sie bereits zuvor ihren Provider konfiguriert hatten, sehen Sie diesen Eintrag nun wieder unter dem Menüpunkt Connection. Um sicher zu stellen, dass die Firmware wirklich aktualisiert wurde, gehen Sie nun wieder auf den Menüpunkt Settings und überzeugen sich, dass sich die Version erhöht hat. Für den Fall, dass Sie noch kein Profil für ihren Provider in der Vergangenheit eingerichtet hatten, können Sie im Menüpunkt Quick Setup des Menüs Settings die Ersteinrichtung anstoßen, wobei alle Eingabefelder bereits mit den passenden Einträgen zu ihrer eingelegten Simkarte gefüllt sind. Sie müssen nur noch die Einstellungen für die Art des Verbindungsaufbaus, sowie der WLan-Verschlüsselung durchführen, wobei hier ohne Bedenken die ebenfalls bereits vorausgewählten Angaben akzeptiert werden können. Nach diesen Schritten ist ein weiterer Neustart des E583C nötig. Zum Abschluss können Sie sich mit einem Besuch auf wlan-unterwegs.de von der Funktion des Gerätes überzeugen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der neuen AutoAPN Funktion ihres Huawei E583C MiFi.

Hinweis der Redaktion: Nach ausführlichen Tests können wir keine Garantie geben, dass ihr Mobilfunkanbieter tatsächlich die Auto APN Funktionalität unterstützt. Ein Test mit MedionMobile zeigte, dass hier weiterhin der APN internet.eplus.de mit dem Benutzer eplus und dem Passwort internet, beim ersten Einschalten eingetragen werden muss.

Download der Firmware

Leave a Reply

*